Renate Spraul, 1. Dan (2001)

Renate wurde 1962 in Freiburg geboren und ist seit 1994 Mitglied im CRB (Centre de Recherche Budo), dem Budô Forschungszentrum in Frankreich unter der Leitung von Hanshi Roland Habersetzer (9. Dan). Den 1. Dan erwarb sie unter den strengen Augen des CRB-Prüfungskomitees im März 2001.

 

Renate Spraul beim Einüben einer stilrichtungsfremden Kata während der budopädagogischen Ausbildung

1986 wurde das Interesse an den Kampfkünsten durch Ihren Mann geweckt, welcher schon damals regelmäßig Karate trainierte. Inzwischen sind auch die beiden Kinder (geb. 1994 und 1996) in diese Tradition eingestiegen. Die Mitgliedschaft im CRB ist ihre feste Budô-Heimat. Seit 2005 trainiert sie zusammen mit ihrer Familie zusätzlich im Keiko-kan dôjô in Wiesloch und möchte sich für die offene Aufnahme und Unterstützung durch Andreas, Astrid und die Mitglieder bedanken.

 

Die Kampfkünste und ihre ethischen Leitsätze sind für Renate zur Lebenseinstellung geworden. Um deren Verwirklichung bemüht sich Renate im Alltag wie im Training. So bleibt für sie "der Weg das Ziel". Dies bedeutet, wie sie sagt, lebenslanges Lernen, und erfordert stete Arbeit an sich selbst.

 

Im Budô verwirklicht sie dies zum einen durch konsequentes Training im Karate, trotz Familie, Beruf und gesundheitlichen Rückschlägen. Zum anderen durch den Blick über den Tellerrand: Kobudô seit 1989, Gelong Dao seit 2001, Neurobic seit 2002 (Instructorlizenz), Qi Gong seit 2003, Lizenz zur Rückenschullehrerin 2004.

 

2005 bis 2007 hat sie im Institut für Budopädagogik ihren Abschluss als Budopädagogin erworben. Prüfungsschwerpunkt: "Sensorisch-motorisch defizitäre Kinder". Hier engagiert sie sich aktuell als ehrenamtliche Co-trainerin in einer Praxis für Ergotherapie.

 

Die Leitlinien der Kampfkünste tragen auch beruflich ihre Früchte. Seit über 15 Jahren ist die gelernte Baumschulerin beratend im Gartenbau tätig. Arbeitsorganisation und Personalmanagement sind zwei Dinge, die in Renate's Alltag nahtlos mit der Kampfkunst einhergehen. Denn Effektivität und Menschenkenntnis sind auf beiden Gebieten die Grundlage ihres Handelns. Hier wie dort braucht es Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen, um den einzelnen Teilnehmern Perspektiven aufzuzeigen.

Trainingszeiten Wiesloch / Heidelberg

Gruppenunterricht

Kleingruppen

Privatstunden / Einzelunterricht

Meditation