Steffen Paul (2. Dan 2014)

 

 

Steffen (geb. 1966) interessierte sich wie viele andere Kinder und Jugendliche während der Bruce-Lee-Ära für Kampfkünste und begann als Grundschüler mit dem Judotraining. Anfang der 1980iger Jahre begann er unter den japanischen Meistern Yamada, Iwanami und Funasako mit Karate (Gôjû-Ryû). Als er zur Bundeswehr nach Köln eingezogen wurde, trainierte er dort unter Kasim Keles Shôtôkan, wobei er die Grundprinzipien des Gôjû-Ryû nie vergessen hat.

 

Nach Beendigung des Studiums konzentrierte sich Steffen auf seine berufliche Laufbahn und befaßte sich wenig mit den Kampfkünsten.

 

Seit 2007 trainiert Steffen wieder aktiv und regelmäßig. Privat wohnt er im oberbayerischen Egmating, ist jedoch beruflich bedingt sehr häufig unterwegs. Zwischen 2007 und 2014 hielt sich Steffen aus beruflichen Gründen fast jede Woche in Wiesloch auf. Über eine Internetsuche fand er dort das Keiko-kan Dôjô von Andreas F. Albrecht, an dessen Unterricht ihn von Anfang an die Tiefe des Karateverständnisses und die von ihm praktizierte diskursive Didaktik überzeugten, sowie die Offenheit, die Andreas-sensei gegenüber allen Kampfkünsten an den Tag legt.

 

Als Uchi-Deshi und als regelmäßiger Teilnehmer am Dôjô-Training übt Steffen seit 2008 regelmäßig bei Andreas F. Albrecht. Sein Training setzt sich zusammen aus Komponenten des Shôtôkan, Ryû-Sui-Ken, Hakutsuru-Ken, Gôjû-Ryu, Qi Gong und Yoga. Besonders wichtig ist ihm die gesunde und effiziente Ausführung von Bewegungen. Außerdem schätzt Steffen, wie er immer wieder betont, den Tiefgang des Unterrichts von Andreas-sensei.

 

Zusätzlich zum Training bei Andreas F. Albrecht besucht Steffen regelmäßig Lehrgänge, bevorzugt bei Stephan Yamamoto, Fritz Oblinger und Szolt Szenasi.

 

Seit 2008 ist Steffen Inhaber einer Karate C-Trainerlizenz; 2010 absolviert er erfolgreich die Ausbildung zum SV-Lehrer des DKV und ist seither ebenfalls Inhaber der B-Trainerlizenz Gewaltprävention und Selbstverteidigung. 2011 bestand Steffen die Prüfung zum 1. Dan im stiloffenen Karate bei den beiden Prüfern Adnan Akgün und Gökay Özdemir. Die Prüfung zum 2. Dan absolvierte er Anfang 2014 bei Andreas F. Albrecht und dem bayerischen Landestrainer Michael Schölz.