Ein Weg zu den kulturellen Wurzeln des japanischen Karate

Der interessante Link führt heute zur englischsprachigen "Encyclopedia of Shinto". Einige Passagen der Encyclopedia of Shinto, nämlich die Einführungen zu den Hauptkapiteln der Online-Präsentation liegen auch auf Deutsch vor! Diese kann man auf den Seiten der Shintô-Enzyklopädie im Menü links unter dem grünen  Balken mit der Aufschrift "LINKS" anklicken.

 

 

"Shintô, der Weg der Götter" ist eine der beiden Hauptreligionen Japans. Ästhetik, Geschichte und Kultur Japans sind ohne den Shintô nicht denkbar. Wenn wir uns mit japanischer Kampfkunst oder generell mit japanischer Kunst und Kultur befassen, sollten wir daher gelegentlich einen Blick auf den kulturellen Nährboden werfen, auf dem diese gewachsen sind.

 

 

Shintô ist fremdartig. Selbst Japaner können meist nicht schlüssig und bündig sagen, was eigentlich das Wesen des Shintô ist. Wer sich aber geduldig durch die Seiten der Shintô-Enzyklopädie klickt, kann irgendwann ein Gefühl dafür bekommen, was Shintô sein könnte.

 

 

Aus dem englischen Geleitwort zur Enzyklopädie des Shintô ist die nun folgende Passage zitiert. Sie ist von Inoue Nobutaka, dem Projektleiter der vom japanischen Staat geförderten Shintô Enzyklopädie im März 2005 verfaßt worden:

 

 

"Die Online Encyclopedia of Shinto präsentiert sich als die englische Übersetzung des Shinto jiten, die vom Institute for Japanese Culture and Classics herausgegeben und 1994 bei Kobundo erschienen ist. Der Text, der hier präsentiert wird, ist etwas umfangreicher als der der originalen japanischen (Druck-) Version. Zusätzlich sind dem Originaltext Videolinks, Bilder, Illustrationen, Photographien und sound files angefügt.

 

 

Das originale Shinto jiten ist die heute am meisten genutzte allgemeine Darstellung über Shintôismus im modernen Japan. Wir hoffen, daß die hier in diesem Medium vorgelegte Präsentation der modernen Shintô-Forschung die internationale Shintô-Forschung sowie die Forschungen betreffs der japanischen Kultur deutlich voranbringt. Wir hoffen auch, daß diese Internetpräsentation nicht nur von Wissenschaftlern, sondern auch von Studenten und anderen an Japan interessierten Personen genutzt wird.

 


Dieses Projekt ist ein Teil des Programmes des Kokugakuin University 21st Century Centers of Excellence unter dem Motto Establishment of a National Learning Institute for the Dissemination of Research on Shinto and Japanese Culture. Es steht unter der Förderung, Schirmherrschaft und Aufsicht des (japanischen) Ministeriums für Erziehung, Kultur, Sport, Naturwissenschaft und Technologie."

 

Inoue Nobutaka

Project Leader

March, 2005

 

 

Und hier geht?s zur Encyclopedia of Shinto.